Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; Blogger_Importer has a deprecated constructor in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/blogger-importer/blogger-importer.php on line 44
Tesla wegen "irreführender Werbung" vor Gericht - Marketing.ch

Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372

Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372

Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372

Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372
Start Kommunikation Tesla wegen "irreführender Werbung" vor Gericht

Tesla wegen „irreführender Werbung“ vor Gericht

Quelle: valentinphotography/shutterstock.com

Tesla werbe für seinen Autopiloten irreführend, meint die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs. Nun beginnt der Prozess.

Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs wirft Tesla „irreführende Werbung“ vor. Der Hersteller wirbt für das Fahrerassistenzsystem des Model 3 (Test) mit Aussagen wie „Autopilot inklusive“ und „Volles Potenzial für autonomes Fahren“. Die Wettbewerbszentrale hat Tesla deshalb vor dem Landgericht München auf Unterlassung verklagt. Der Prozess beginnt am Dienstag (16. Juni 2020). Ein Urteil noch am selben Tag wird nicht erwartet.

Automatisches Fahren
Fast alle Autohersteller bieten heute eine Fülle von Assistenzsystemen an, die Fahrzeuge können das Tempo, die Spur und den Abstand halten, überholen und selbstständig einparken. Aber bis zum wirklich selbstfahrenden Auto, das ohne Eingreifen eines Fahrers sicher fährt, ist es noch ein sehr weiter Weg. In Deutschland gibt es auch noch keinen rechtlichen Rahmen für autonome Fahrzeuge. Die Wettbewerbszentrale, ein von Verbänden, Kammern und Unternehmen getragener gemeinnütziger Verein zur Selbstkontrolle der Wirtschaft, wirft Tesla Irreführung vor. Der US-Autohersteller habe „bis Ende des Jahres“ 2019 „automatisches Fahren innerorts“ angekündigt. Die Werbung für den „Autopiloten“, der „unter Berücksichtigung von Fahrzeugen und Fußgängern auf seiner Spur“ lenke, bremse und beschleunige, habe den Eindruck erweckt, die Autos könnten und dürften auch in der Stadt autonom fahren.

Das sei aber falsch, weil solche Funktionen in Deutschland noch gar nicht zugelassen würden. Die Werbung rufe bei den Verbrauchern falsche Vorstellungen hervor. Tesla weist den Vorwurf der Irreführung zurück. Das Unternehmen hatte auf der Website auch erklärt: „Die gegenwärtig aktivierten Funktionen verlangen eine aktive Überwachung durch den Fahrer. Ein autonomer Betrieb des Fahrzeugs ist damit nicht möglich.“ Die Aktivierung und Verwendung von Autonomiefunktionen verlange den Nachweis über Milliarden gefahrener Kilometer, dass sie zuverlässiger seien als menschliche Fahrer. Außerdem seien für den autonomen Betrieb gesetzliche Genehmigungen erforderlich, die je nach Rechtsprechung noch länger dauern dürften.

Quelle: heise.de

Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Datenvisualisierung im B2B-Marketing mit Google Data Studio

14.06.2020 | Autor / Redakteur: Felix Schönherr* / Lena Müller Digitale Marketinginitiativen leben von der Auswertung ihrer Daten. Oftmals erschließt sich ein Zusammenhang am besten,...

Zwei Drittel der User in Deutschland können Cookies erklären

Viele Verbraucher sind sich laut BVDW über Cookies und digitale Datenerhebung im Klaren. Nun steht aber Aufklärungsarbeit zu Cookie-Alternativen an. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW)...

Werbeumsätze der klassischen Medien vor historischem Einbruch

Wie stark wird der Werbemarkt einbrechen? Die Auswirkungen der Finanzkrise 2008 auf die Werbeumsätze der klassischen Medien waren schlimm - die der Coronakrise werden aber...

Pinterest veröffentlicht einen Guide für perfekten Video Content

In einem neuen Video Guide erhalten User Tipps und Beispiele, welcher Video Content auf Pinterest optimal performt. Video Posts generieren mehr Engagement auf Social-Media-Plattformen als nur Bilder...

Digital / Online Marketing

Digital / Online Marketing der Schlüssel zum Erfolg Die richtige Online-Marketing-Strategie ist die elementarste Frage für eine erfolgreiche Zukunft....