Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; Blogger_Importer has a deprecated constructor in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/blogger-importer/blogger-importer.php on line 44
Märchenhafte Betreffzeilen – so gestalten Sie eine erfolgreiche Newsletter-Kampagne - Marketing.ch
Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372

Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372

Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372

Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372

Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372

Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372

Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372

Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372

Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372

Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372

Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372

Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372

Warning: A non-numeric value encountered in /home/market11/public_html/marketing.cyon.site/wp-content/plugins/wp_glossary/includes/class-wpg-linkify.php on line 372
Start Digitalisierung Märchenhafte Betreffzeilen – so gestalten Sie eine erfolgreiche Newsletter-Kampagne

Märchenhafte Betreffzeilen – so gestalten Sie eine erfolgreiche Newsletter-Kampagne

Quelle: GaudiLab/shutterstock.com

Digitalisierung – aktuell für viele Unternehmen und Dienstleister eines der wichtigsten Themen. Denn Verkäufe, Prozesse und Kommunikation nun vom Laden in das Netz zu verlegen fällt vielen nicht unbedingt leicht.

Außer dem Aufsetzen von Webseiten und dem Einrichten eines Onlineshops ist es die Kommunikation mit Kunden und Interessenten, die vielen erst einmal auffällt. Dabei ist die digitale Kommunikation einfacher denn je: Mit E-Mails und Newslettern und mit einer professionellen Software. Sarah Weingarten von Sendinblue erklärt, worauf Sie bei Ihrer ersten Mailing-Kampagne achten müssen, um im Postfach wirklich aufzufallen.


Hallo, hier bin ich: Auffallen mit auffälligen Betreffen

Das erste, was von jedem Newsletter zu sehen ist, sind Betreff, Absender und der Preheader. Darum gilt es, diesen Elementen bei der Erstellung besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Dabei ist am wichtigsten ein kreativer und aktivierender Betreff.

Die Betreffzeile soll zum Öffnen animieren. Am besten mit knackigen Wörtern, die den Inhalt und das Thema perfekt zusammenfassen. So wird dem Empfänger der Newsletter schmackhaft gemacht. Halten Sie sich bei der Betreffzeile kurz, dass sie nicht abgeschnitten wird und verwenden Sie aktivierende Begriffe, kreative Wortspiele und vielleicht sogar ein Emoji, wenn es passt.
Profi-Tipp: Ein personalisierter Betreff wirkt wahre Wunder und steigert die Öffnungsrate.


Was wirklich interessiert – der richtige Inhalt

Interessanter Inhalt gewinnt. Das ist auch in Sachen Newsletter der Fall. Nur wer es schafft, Inhalte interessant aufzubereiten und die Inhalte zu finden, die auch wirklich interessieren, wird erfolgreich sein. Doch was wollen die Empfänger wirklich lesen?

Interessante Newsletter-Inhalte sind so vielfältig, wie die Pflanzenwelt im Dschungel. In der Marketing-Trickkiste sollten sich vor allem Personalisierung, Relevant und gute Sprache befinden. Denn nur eine Kombination dieser Elemente macht einen interessanten Newsletter wirklich möglich.

Segmentieren Sie Ihre Newsletter-Empfänger nach den Informationen, die Sie von ihnen haben. In kleinem Rahmen könnte das Beispielsweise das Geschlecht sein oder auch der Standort. Wenn Sie wissen, welche Produkte Ihre Empfänger vorzüglich kaufen, können Sie sogar weitergehen und dies als Segmentierungsgrundlage verwenden. Haben Sie zum Beispiel einen Onlineshop für Foto-Equipment, können Sie jenen, die zuletzt eine Kamera einer bestimmten Marke bestellt haben, entsprechende Inhalte zukommen lassen. Das können kurze Ratgeber sein, aber auch Produktempfehlungen passend zum Modell.

Verpacken Sie den Content dabei nicht zu aufwändig und gut sortiert. Design, Layout und Struktur sollten dabei Hand in Hand gehen. Wählen Sie passende Überschriften, fügen Sie genügend Bildmaterial ein und geben Sie dem Mailing eine Struktur, die es dem Empfänger leicht macht, es schnell zu lesen. So halten Sie die Leser bei Laune und machen Lust auf mehr.


Versand am Montag, Dienstag oder Mittwoch, und zu welcher Tageszeit?

Die Wahl des richtigen Versandzeitpunktes spielt eine maßgebliche Rolle für die Kampagnen-Performance. Zur richtigen Zeit im richtigen Postfach ist hier die Devise. Und die richtige Zeit ist genau die, zu der Ihre Empfänger online sind. Das können Sie beispielsweise auch anhand einer Analyse Ihrer Öffnungsraten herausfinden oder  ein paar Kampagnen zum A/B-Testing erstellen.

Profi-Tipp: Stellen Sie Hypothesen für verschiedene Versandzeitpunkte auf und testen Sie den Versand der Mailings zu verschiedenen Zeiten mit sogenannten A/B-Tests. So kannst du herausfinden, wann deine Zielgruppe aktiv ist, wann die meisten Mailings geöffnet werden und welcher Zeitpunkt für dich entsprechend der ideale Versandzeitpunkt ist.

Quelle: e-commerce-magazin.de
Redaktion
Die Redaktion von marketing.ch liefert seit 2012 regelmässig spannende Inhalte rund um das Thema Marketing. Wenn kein anderer Autor hinterlegt ist, hat das marketing.ch Team gemeinsam unter diesem Account an den Artikeln gearbeitet. 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Datenvisualisierung im B2B-Marketing mit Google Data Studio

14.06.2020 | Autor / Redakteur: Felix Schönherr* / Lena Müller Digitale Marketinginitiativen leben von der Auswertung ihrer Daten. Oftmals erschließt sich ein Zusammenhang am besten,...

Zwei Drittel der User in Deutschland können Cookies erklären

Viele Verbraucher sind sich laut BVDW über Cookies und digitale Datenerhebung im Klaren. Nun steht aber Aufklärungsarbeit zu Cookie-Alternativen an. Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW)...

Werbeumsätze der klassischen Medien vor historischem Einbruch

Wie stark wird der Werbemarkt einbrechen? Die Auswirkungen der Finanzkrise 2008 auf die Werbeumsätze der klassischen Medien waren schlimm - die der Coronakrise werden aber...

Digital / Online Marketing

Digital / Online Marketing der Schlüssel zum Erfolg Die richtige Online-Marketing-Strategie ist die elementarste Frage für eine erfolgreiche Zukunft....

Pinterest veröffentlicht einen Guide für perfekten Video Content

In einem neuen Video Guide erhalten User Tipps und Beispiele, welcher Video Content auf Pinterest optimal performt. Video Posts generieren mehr Engagement auf Social-Media-Plattformen als nur Bilder...